Wir wollen uns kurz vorstellen

Hinter Ermstal Hilft stehen an erster Stelle Simon Nowotni und Martin Salzer.

Beide sind Feuerwehrleute und Gemeinderäte in Ihrer Heimatgemeinde Dettingen.

Seit Jahren pflegen Sie eine enge Verbundenheit und Beziehung zur Ukraine und im Besonderen zur Region Bessarabien.
So wurden bereits viele humanitäre Hilfstransporte und zum Beispiel Schülerreisen organisiert. Die Dettinger Feuerwehr spendete vor 8 Jahren ein Fahrzeug und überführte dies selbst an Ort und Stelle. Es gab auch schon einen Gegenbesuch der Feuerwehrleute und so sind auch hier Freundschaften entstanden.

Für Simon und Martin war es mit Beginn der aktuellen Geschehnisse klar, dass Ihre bisherigen humanitären Beziehungen in diese Region massiv verstärkt werden müssen, was nun mit dieser Initiative umgesetzt wird.

Unterstützt werden die beiden von vielen Menschen und den Städten Metzingen und Bad Urach, sowie Ihrer Heimatgemeinde Dettingen.


Vielen Dank schon jetzt an die vielen Helferinnen und Helfer!

Simon, Martin, Hannah, Alma, Kamil, Levi, Cordula, Frieda, Sandra, Manuel, Markus, Margot, Julia, Lothar, Lissy, Bernd, Elmar, Ines, Holger, Friedemann, Eberhard, Natalie, Victoria, Karin, Tine, Brigitte, Sylvia, Lynn, Pia, Rudi, Dennis, Erika, Peter, Simone, Daniel, Jochen, Hermann-Josef, Simon, Vesna, Marc, Susanne, Anastasia, Sabine, Daniel, Samuel, Leonie, Anja, Markus, Miriam, Marcus, Rolf, Sanja, Christine, Lore, Werner, Michi, Angela, Claus, Steffen, Bernhild, Saskia, Armin, Stefan, Martina, Matthias, Hugo, Chris, Claudia, Arne, Gerhard, Jasmin, Rose, Petra, Michael, Alisa, Sven, Oli, Moritz, Felix... und noch ganz viele mehr!